Messepark.at (20. November 2011)

Müller Beauty Store
Parfümerie, Kosmetik

Der Müller Beauty Store steht für ein noch nie dagewesenes Parfümerie- , Kosmetikstudio
für den persönlichen Stil und bietet mit seinem modernen, aufgeschlossenen Ambiente den
perfekten Wohlfühl-Rahmen für eine selbstbewusste Generation von heute. Im Müller
Beauty Store finden junge szeneorientierte Leute nicht nur die neuesten Düfte und die
aktuellen Kosmetik-Trends, sondern können darüber hinaus auch in die Créme de la Créme
der Parfümerie- und Kosmetikmarken eintauchen.

Vorarlberger Nachrichten (19. November 2011)

Das Ende der Le-Duigou Firmengeschichte ist der Startschuss
von Müller in Vorarlberg. Müller ist mit der Entwicklung der Vorarlberg-Standorte
zufrieden und erhält positives Kunden-Feedback.

Mitte Oktober wurden aus den neun Filialen im Land
Müller Beauty Stores. „Wir freuen uns, dass wir ein sehr positives Feedback bekommen haben“,
sagt Elke Menold, Geschäftsführerin von Müller mit rund 26.000 Mitarbeitern an 636 Standorten
im Gespräch mit den VN zum Neustart. Man habe in den Vorarlberger Beauty Stores mit baulichen
Maßnahmen versucht, mehr Regalflächen zu gewinnen, um das Sortiment so gut und so breit wie
möglich zu vergrößern. Das breite Sortiment und die sehr guten Preise würden von den
Endverbrauchern gut angenommen. „Wir haben den Vorteil, dass wir ein sehr großes
Einkaufsvolumen haben, da wir in verschiedenen Ländern tätig sind und zentral einkaufen.
So können wir preispolitisch ganz gut auftreten“, so die Müller-Geschäftsführerin weiter.
Mit der Entwicklung am Vorarlberger Markt sei man jedenfalls zufrieden. „Wir wissen, dass wir
weiteres Potenzial haben. Da möchte ich ganz ehrlich sein. Was wir aber feststellen ist,
dass wir eine Frequenzsteigerung haben.“

Neuland für Müller
Müller betritt mit den neun Beauty Stores in Vorarlberg und drei in Tirol Neuland.
„Wir sind noch in den Anfängen mit so einem ganz neuen Konzept“, räumt Menold ein.
„Wichtig ist, dass wir jetzt erst einmal richtig Fuß fassen und genau beobachten, was super
läuft und was wir noch verbessern können.“ Dann gelte es, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.
Anfang 2012, wenn man ein Jahr im Geschäft sei, könne man ­fundiert sagen, wie es weitergehe,
so Elke Menold zu möglichen Expansionsplänen mit Müller Beauty Stores innerhalb und außerhalb Vorarlbergs.
Wobei es auch sehr schnell gehen könne. „Wir haben eine große Expansionsabteilung und checken immer wieder
verschiedene Angebote. Und wenn uns heute ein tolles Angebot ins Haus flattert, werden wir es prüfen, und
dann kann es morgen sein, dass wir Ja ­sagen.“ Es komme ganz auf die Möglichkeiten an.

Bekenntnis zu Mitarbeitern
Ein klares Bekenntnis gibt es von Müller für die Mitarbeiter in Vorarlberg.
„Wir haben von Beginn an niemanden abgebaut. Das war nie unsere Intention. Ganz im Gegenteil.
Das wäre ziemlich dumm“, so Menold. Schließlich seien die Beauty Stores ein Konzept, bei dem die
Beratungsqualität an oberster Stelle stehe. Da brauche es das gutes Fachpersonal. „Damit steht und
fällt dieses Konzept“, so Menold im VN-Interview. Auch bei der Aus- und Weiterbildung wolle man
den eingeschlagenen Weg fortführen.

Presseaussendung (27. September 2011)

Thema Müller Beauty Stores ab 17. Oktober in Vorarlberg

Müller Beauty Stores neu in Vorarlberg
Parfümerie und Kosmetik auf höchstem Niveau

Nach nur wenigen Monaten Vorbereitungszeit ist es demnächst so weit: Alle
LeDuigou und MOOD-Filialen in Vorarlberg werden zu exklusiven Müller Beauty
Stores.

Müller ist ein internationales Handelsunternehmen mit über 630 Drogeriemärkten in sieben
Ländern. Der Konzern betritt in Vorarlberg ein Stück weit Neuland: „Wir planen ein
Parfümerie- und Kosmetikangebot im exklusivsten Segment. Die Müller Beauty Stores
sollen gleichsam zu einem Edelstein innerhalb des Konzerns werden“, sagt
Geschäftsführerin Elke Menold.

Für Müller-Kunden bedeutet das: Exzellente Kosmetikdienstleistungen, beste Beratung,
Top-Qualität und faire Preise. „Dazu unsere langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit
mit vielen großen Marken wie Chanel, Dior oder La Prairie, um nur einige zu nennen.“

In diesen Tagen beginnt der Umbau in den Geschäften. Nach Abschluss der Arbeiten sind
in der Woche vom 17. bis zum 22. Oktober Eröffnungsaktionen in den einzelnen Filialen
geplant. Standorte für die Müller Beauty Stores sind Bregenz, Dornbirn, Lustenau, Götzis,
Rankweil, Feldkirch, Bludenz und Bürs. Dazu kommen Wörgl, Imst und Kufstein.

„Die Beauty Stores sind nicht einfach nur weitere Müller-Filialen. Sie sind ein Bekenntnis zu
Vorarlberg und zu den Möglichkeiten, die wir hier vorfinden“, sagt Elke Menold. Müller
führe für seine Drogeriemärkte über 180.000 Artikel. Ein solches Geschäft sei in den
übernommenen Flächen in Vorarlberg nicht zu betreiben. Schon aus diesem Grund sei die
Entwicklung einer Edelmarke auf der Hand gelegen. Zumal es in diesem Bereich in
Vorarlberg eine Nische gebe, die von Müller jetzt besetzt wird.

Unabhängig davon ist auch eine Expansion der klassischen Betriebsform vorgesehen. So
werde ein Müller-Drogeriemarkt am Garnmarkt in Götzis kommen, kündigt die
Geschäftsleitung an.